Gudrun Heyens

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Prof.Gudrun Heyens
Lutherstrasse 11
47058 Duisburg
Tel.: 0203-3460876

































Die drei Kritiken vom Liederabend mit Rupert hingegen waren allesamt enthusiastisch.
"Er, der Herrlichste von allen", überzeugender hätte es keine Sängerin vortragen können.
Das glaubte Sibylle sofort und sie sah Rupert vor sich, wie er am Bechstein sitzend dahinschmolz und jedes gesungene Wort
der Prächtigen auf sich bezog,  die zum Sterben schön - so der spanische Kritiker -
Wenn ich in deine Augen seh gesungen haben soll. Und erst das "Ich grolle nicht!"
Ohne dabei gewesen zu sein,
denn sie war längst abgeflogen, sah Sibylle
Felizitas weit aufgerissene
Augen beim höchsten Ton im Fortissimo, "ich sah die Schlange, die dir am Busen frisst,
ich sah, mein Lieb, wie sehr du elend bist ..."

Wie elend ihre Freundin Sibylle war, das sah Felizitas nicht.

In Sibylles Fantasie sang Felizitas dramatisch bis zum Äußersten

und ungedrosselt von puristischen Alte-Musik-Regeln mit einem hemmungslosen

Vibrato und so,  dass die Nerja-Zuhörer wieder in Tränen ausgebrochen

waren, auch ohne den Text verstanden zu haben. Das jedenfalls las sie

und brach auch in Tränen aus. Nicht, weil sie Felizitas den Erfolg

missgönnte, sondern, weil sie nicht für sie Ich grolle nicht gesungen hatte.



Aus: Die Saite aus Stahl


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü